Die Rote Hula und der Sven

Nach 2016 holt sich Roy Steinmetz zum zweiten Mal künstlerische Unterstützung in die Wohnung in der Carolinenstraße 7. Die Rote Hula, bürgerlich Charlotte Bender, zeigt ihre Bilder in der rot-weißen Spiralwelt von Steinmetz.

Nach 2016 holt sich Roy Steinmetz zum zweiten Mal künstlerische Unterstützung in die Wohnung in der Carolinenstraße 7. Die Rote Hula, bürgerlich Charlotte Bender, zeigt ihre Bilder in der rot-weißen Spiralwelt von Steinmetz.

Das mit der Kunst begann für sie in der Schule, „da hatte ich Kunst als Leistungsfach“, erzählt die Künstlerin. Doch später habe sie ein wenig die Lust verloren und auch die Zeit reichte nicht mehr. 2010 entdeckte sie ihre alte Leidenschaft neu. „Da habe ich die Staffelei rausgeholt und Farbe draufgeschmissen.“ Derzeit haben es ihr Schuhe angetan, vornehmlich hochhackige. Aber sie malt auch Cartoons. Zu sehen sind ihre Werke exklusiv am Wochenende auf der KunstWerkStadt.

Dann wird auch Sven Eberle, Homburgs berühmtester (und bester) Straßenmusiker zu Gast sein – natürlich mit seiner von Steinmetz gestalteten rot-weißen Gitarre. Eberle und noch weitere Musiker sorgen zwischen 11 und 18 Uhr mit Wohnzimmerkonzerten für die musikalische Unterlegung. col

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare