Fahrt von Ludwigshafen nach Mainz

Siebenjähriger löst Suchaktion aus

Dank

Dank eines Suchaufrufs im Internet ist ein vermisster Siebenjähriger aus Ludwigshafen am Mainzer Hauptbahnhof unversehrt wieder aufgefunden worden. Der Kleine wollte am Dienstag offenbar auf eigene Faust zu seiner Oma nach Meckenheim in Nordrhein-Westfalen fahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis hatte den Aufruf der Tante des Jungen auf Facebook gelesen und das Kind wiedererkannt.

Der Siebenjährige war nach der Schule nicht nach Hause gekommen. Während in Ludwigshafen die Suche auf Hochtouren lief, fuhr der Grundschüler bis nach Mainz und wusste dort nicht mehr weiter. Sein Retter brachte ihn zurück zu seiner überglücklichen Mutter, wie die Polizei berichtete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare