Polizisten und Rettungskräfte sperren nach einer Messerstecherei den Tatort in der Taunustraße im Frankfurter Bahnhofsviertel ab.
+
Polizisten und Rettungskräfte sperren nach einer Messerstecherei den Tatort in der Taunustraße im Frankfurter Bahnhofsviertel ab.

Blutige Attacke

Streit endet mit Messerstichen

Mit mehreren Messerstichen endete eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Bahnhofsviertel. Nach Angaben der Polizei sind die Gründe für den Streit, der sich am Mittwoch Abend gegen 23.10 Uhr in der Taunusstraße zutrug, noch unbekannt.

Fest steht bislang nur, dass einer der drei Männer plötzlich die Flucht ergriff, aber von seinen Kontrahenten eingeholt und vor der Hausnummer 34 mit einem Messer angegriffen wurde. Der Geschädigte, dessen Personalien bislang ebenfalls noch ungeklärt sind, kam mit Stich- und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Die beiden Flüchtigen, ein 27-jähriger Algerier und ein 39-jähriger Marokkaner, wurden festgenommen. Die Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare