+
Ein Fahrzeug der Feuerwehr.

Offenbach

Ein Toter und viele Verletzte bei Brand in Seniorenheim

Bei einem Brand in einem Offenbacher Seniorenwohnheim ist am Montagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen.

Am frühen Montagmorgen ist in einem Zimmer eines Seniorenheims in Offenbach ein Feuer ausgebrochen. Ein Mensch kam ums Leben, mindestens 24 weitere wurden verletzt, davon zehn schwer.

!!Verkehrshinweis !! In ist die Frankfurter Straße zwischen August-Hecht-Str. und Luisenstr. gesperrt.

Grund: Brand im Bereich Ludwigstraße.

Bitte weiträumig umfahren!

— Polizei Südosthessen (@Polizei_soh)

Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 4 Uhr in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss des Seniorenheims aus. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren binnen Minuten vor Ort.

Zahlreiche Bewohner des Seniorenheims mussten aus ihren Zimmern geholt werden. Die schwerverletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, die leichtverletzten wurden vor Ort behandelt. Die Feuerwehrleute hatten den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle.

Wie Rudi Neu von der Offenbacher Polizei auf Nachfrage mitteilt, ist die Identität des Toten noch nicht geklärt. Es könnte sich um den Bewohner des Zimmers handeln, in dem das Feuer ausbrach. Wegen der Schwere der Verbrennungen dürfte es aber noch dauern, bis der Verstorbene zweifelsfrei identifiziert ist.

Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei ist vor Ort und ermittelt.

Ausführliche Infos folgen.

cb/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare