+

Sonntagabend

Unfall auf der A5 bei Gießen: Fünf Verletzte

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 bei Gießen mit mehreren beteiligten Fahrzeugen sind am Sonntagabend fünf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 35-Jähriger bei stockendem Verkehr zwischen Alsfeld/West und Homberg/Ohm auf ein vor ihm abbremsendes Fahrzeug auf und schob dieses auf ein weiteres Auto. Die insgesamt vier Insassen des mittleren und des vorderen Wagens wurden bei dem Crash auf der linken Spur leicht verletzt. Ein weiterer Autofahrer geriet auf den rechten Fahrstreifen und stieß dort gegen einen Klein-Lkw. Auch er wurde leicht verletzt und von den eintreffenden Rettungskräften versorgt. Die A5 blieb zwischenzeitlich für mehrere Stunden voll gesperrt, der Verkehr staute sich auf etwa zehn Kilometern. Die Polizei beziffert den gesamten Schaden auf rund 40 000 Euro.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 bei Gießen mit mehreren beteiligten Fahrzeugen sind am Sonntagabend fünf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 35-Jähriger bei stockendem Verkehr zwischen Alsfeld/West und Homberg/Ohm auf ein vor ihm abbremsendes Fahrzeug auf und schob dieses auf ein weiteres Auto. Die insgesamt vier Insassen des mittleren und des vorderen Wagens wurden bei dem Crash auf der linken Spur leicht verletzt.

Ein weiterer Autofahrer geriet auf den rechten Fahrstreifen und stieß dort gegen einen Klein-Lkw. Auch er wurde leicht verletzt und von den eintreffenden Rettungskräften versorgt.

Die A5 blieb zwischenzeitlich für mehrere Stunden voll gesperrt, der Verkehr staute sich auf etwa zehn Kilometern. Die Polizei beziffert den gesamten Schaden auf rund 40 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare