Vollsperrung aufgehoben

Verletzte nach Unfall auf der A3

Bei Unfällen auf der A3 zwischen Frankfurt-Süd und dem Offenbacher Kreuz sind am Dienstagnachmittag mindestens zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Gegen 16.30 Uhr wurde die rechte Fahrbahn freigegeben, wie eine Sprecherin sagte. Beim Erstunfall wurde der Fahrer eines Pkw verletzt. Etwa eine Stunde ist bei einem Auffahrunfall am Stauende der Fahrer eines Kleinstransporters verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. Weitere Details zum Unfallhergang konnte die Polizei am späten Nachmittag nicht nennen. (red)  

Bei Unfällen auf der A3 zwischen Frankfurt-Süd und dem Offenbacher Kreuz sind am Dienstagnachmittag mindestens zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Gegen 16.30 Uhr wurde die rechte Fahrbahn freigegeben, wie eine Sprecherin sagte. Beim Erstunfall wurde der Fahrer eines Pkw verletzt. Etwa eine Stunde ist bei einem Auffahrunfall am Stauende der Fahrer eines Kleinstransporters verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. Weitere Details zum Unfallhergang konnte die Polizei am späten Nachmittag nicht nennen. (red)  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare