1. Startseite
  2. Region

Verletzte bei Unfall am Mönchhofdreieck

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf

Auf der A 3 am Mönchhofdreieck sind am Donnerstagnachmittag vier hintereinander in Richtung Wiesbaden fahrende Autos kollidiert. Eines der Fahrzeuge fing Feuer und brannte anschließend komplett aus. Die Autobahn musste für die Aufräumarbeiten und den Einsatz der Feuerwehr in Fahrtrichtung

Wiesbaden voll gesperrt werden.

Zwischenzeitlich staute sich deswegen der Verkehr zwischen dem Frankfurter Kreuz und dem Mönchhofdreieck auf bis zu sieben Kilometern Länge. Gegen 16.20 Uhr hob die Polizei die Vollsperrung an der Unfallstelle wieder auf und gab den Verkehr

zumindest auf der rechten Spur und auf dem Seitenstreifen wieder frei. Bei der Kollision wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

(red)

Auch interessant

Kommentare