1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

2701 Geburten im Wetteraukreis

Kommentare

sk_Baby_050623_4c
Willkommen: Die Geburtenrate im Wetteraukreis ist vergleichsweise hoch. SYMBOL © Imago Sportfotodienst GmbH

Wetteraukreis (red). Von Dezember 2021 bis einschließlich November 2022 wurden 2701 Kinder im Wetteraukreis nach der Geburt beim Standesamt gemeldet. Das geht - pünktlich zum Internationalen Kindertag - aus den Statistischen Berichten des hessischen Statistischen Landesamts hervor.

2502 der Geburten entfielen laut vorläufiger amtlicher Statistik auf die ersten elf Monate des Jahres 2022. Im gleichen Zeitraum gab es nur in den Städten Frankfurt, Wiesbaden und im Landkreis Offenbach noch mehr gemeldete Neugeborene. Der Wetteraukreis ist damit unter allen 26 hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten derjenige mit der vierthöchsten Geburtenzahl. Unter den 21 Landkreisen nimmt er sogar den zweiten Platz ein.

»Im Gegensatz zu vielen anderen Landkreisen in Deutschland hat der Wetteraukreis damit eine recht kontinuierliche Geburtenentwicklung, die sich sogar leicht steigend zeigt. Das ist ein Indiz dafür, dass unsere Region ein attraktiver Lebensort für junge Familien ist«, sagt Landrat Jan Weckler.

Auch interessant

Kommentare