1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

606 neue Corona-Fälle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_Corona-FaellenachKomm_4c_2
So verteilen sich die aktuellen Corona-Fälle auf die Städte und Gemeinden. GRAFIK: WETTERAUKREIS © pv

Wetteraukreis (red). Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Donnerstag für den Wetteraukreis eine Inzidenz von 909,3. Damit ist der Wert im Vergleich zum Mittwoch um 29,6 Punkte gesunken.

Der Wetteraukreis meldet am Donnerstag 606 neue Corona-Fälle aus Altenstadt (36), Bad Nauheim (47), Bad Vilbel (60), Büdingen (34), Butzbach (70), Echzell (30), Florstadt (11), Friedberg (46), Gedern (22), Glauburg (3), Hirzenhain (8), Karben (50), Kefenrod (3), Limeshain (18), Münzenberg (17), Nidda (31), Niddatal (21), Ober-Mörlen (13), Ortenberg (14), Ranstadt (6), Reichelsheim (10), Rockenberg (4), Rosbach (11), Wölfersheim (30) und Wöllstadt (11).

Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 47 170. Aktuell sind den Angaben zufolge 6585 Wetterauer infiziert.

95 Infektionen an Schulen

Aus den Schulen werden 55 Infektionen gemeldet: 31 in Grundschulen, 23 in weiterführenden Schulen und eine in einer Berufsschule.

Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen liegt bei 6,32. 203 Menschen liegen wegen einer Corona-Infektion auf der Intensivstation, zudem gibt es 18 Verdachtsfälle.

Zweite Booster-Impfungen werden laut Kreis-Angaben für Risikogruppen vorgenommen, insbesondere für Hochbetagte sowie für Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, deren Boosterung mindestens drei Monate zurückliegt. Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren werden mittlerweile in den Kinderarztpraxen geimpft. Auch einige Hausarztpraxen übernehmen die Kinderimpfungen. Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es auf dem Portal https://booster-impfung-wetterau.de sowie von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr über die Hotline 0 60 31/83 22 89 des Wetteraukreises.

Auch interessant

Kommentare