1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

6400 Euro für die Vereine

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

KALOK9-B_114821_4c
In Gelnhaar, Wippenbach und Usenborn sind die Quoten für den Glasfaserausbau erreicht. © pv

Ortenberg (red). In der vergangenen Woche hat das Lindheimer Unternehmer Yplay Germany angekündigt, dass die Vermarktung für einen flächendeckenden Glasfaserausbau für die drei Ortenberger Ortsteile, Gelnhaar, Wippenbach und Usenborn, bereits erfolgreich war und die benötigte Quote von 40 Prozent aller Haushalte, die sich für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, erreicht wurde.

Diese drei werden jetzt in einer ersten Ausbauphase mit Glasfaser erschlossen.

Start: Wippenbach, Gelnhaar, Usenborn

Bei der Vermarktung haben der Yplay viele der ortsansässigen Vereine tatkräftig zur Seite gestanden. »Insgesamt haben uns bisher hierbei 14 Vereine aktiv unterstützt, bei denen wir uns mit unserer Spende von insgesamt 6400 Euro bedanken möchten. Wir wissen, dass es in der heutigen Zeit entscheidend ist, Menschen vor Ort zu erreichen und da helfen uns Vereine als Multiplikatoren besonders. Deshalb werden wir auch weiterhin für jede Bestellung, auf der einer der teilnehmenden Vereine vermerkt ist, weitere Spenden veranlassen«, sagt Tamara Schweighöfer, Mitarbeiterin aus dem Marketing der Yplay.

Reiner Brachvogel, Kommunalmanager der Yplay ergänzt: »Da wir zunächst drei Ortsteile in einer ersten Bauphase erschließen werden, ist es an der Zeit, an die Bürger und Bürgerinnen der anderen Ortsteile zu appellieren, es ihren Nachbarn in Gelnhaar, Wippenbach und Usenborn gleichzutun.«

Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der Yplay, verrät, dass Lißberg und Bergheim kurz davor seien, die notwendige Quote für eine zweite Bauphase zu erreichen. Es fehlten aus diesen beiden Ortsteilen nur noch wenige Bestellungen.

Ortenbergs Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring begrüßt, dass Lißberg und Bergheim es fast geschafft haben. Abschließend sagt sie: »Wir werden seitens der Stadtverwaltung das Projekt Glasfaserausbau weiter aktiv unterstützen, sodass alle Ortenberger Zugriff auf das Glasfasernetz erhalten können. Glasfaser ist ein längst überfälliger Schritt in Richtung Zukunft, den wir nicht verpassen sollten.«

Alle Informationen für einen persönlichen Beratungstermin, sind unter der Internetadresse www.yplay.de/ortenberg einsehbar. Auch die direkte Bestellung über den Onlineshop ist dort möglich.

Auch interessant

Kommentare