1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Lkw-Unfall mit Schwerverletztem: Autobahn noch „einige Zeit“ gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

Auf der A45 in der Wetterau staut sich am frühen Donnerstagnachmittag der Verkehr. (Symbolbild)
Auf der A45 in der Wetterau staut sich am frühen Donnerstagnachmittag der Verkehr. (Symbolbild) © Symbolbild/Sebastian Gollnow/dpa

Die A45 könnte nach einem Unfall in der Wetterau noch länger gesperrt bleiben. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Update vom Donnerstag, 24.02.2022, 14.02 Uhr: Nach dem Lkw-Unfall auf der A45 am Donnerstagvormittag (24.02.2022) wird der Streckenabschnitt in der Wetterau wohl noch „für einige Zeit gesperrt bleiben“, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Die Staatsanwaltschaft habe einen Gutachter zur Unfallstelle zwischen Wölfersheim und Florstadt beordert. Erst, wenn dieser seine Arbeit beendet habe, könne der Lastwagen geborgen werden.

Der Lkw war gegen 11.50 Uhr auf der Autobahn ins Schlingern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Grünstreifen umgefallen. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt. Rettungskräfte mussten ihn aus dem Führerhaus herausschneiden.

Lkw-Unfall in der Wetterau: Autofahrer sollten A45 umfahren

Ein Hubschrauber flog den Mann mit schweren Verletzungen in Krankenhaus. In Lebensgefahr schwebt er derzeitigen Erkenntnissen nach nicht.

Weitere Fahrzeuge sollen nicht in den Unfall auf der A45 verwickelt gewesen sein, hieß es von der Wetterauer Polizei. Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen Lkw verloren habe, sei noch unklar. Die Polizei empfiehlt Autofahrern, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Ab dem Gambacher Kreuz gilt eine Umleitungsempfehlung über die A5.

A45 Richtung Hanau gesperrt: Lkw-Unfall auf Autobahn in der Wetterau

Erstmeldung vom Donnerstag, 24.02.2022, 13.29 Uhr: Wölfersheim – Auf der A45 in der Wetterau* hat sich am Donnerstagvormittag (24.02.2022) ein größerer Verkehrsunfall ereignet. Die Autobahn ist in Richtung Hanau gesperrt, wie die Polizei gegen 13 Uhr mitteilte. Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Gegen 11.50 Uhr soll ein Lkw zwischen den Anschlussstellen Wölfersheim und Florstadt (beides Wetterau) von der Fahrbahn abgekommen sein, so die ersten Erkenntnisse der Polizei. Die Unfallursache ist noch unklar, auch über mögliche Verletzte liegen keine Informationen vor. Ab Münzenberg staut sich der Verkehr auf der A45 auf circa drei Kilometern.

Vor mehr als einem Jahr verunglückte ebenfalls auf der A45 bei Wölfersheim (Wetterau) ein Lkw. Auch damals kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Die Sperrmaßnahmen dauerten damals über sieben Stunden. (red/ag) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Mehr dazu in Kürze.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion