1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Angehörige sind auf Spurensuche

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_KA_Stehsatz_1-B_172_4c_2
Die Angehörigen von Yves Bonny suchen Kontakt zu Menschen, die den damaligen französischen Kriegsgefangenen gekannt haben. © pv

Schotten (pm). Werner Schwalm von der Gedenkstätte Trutzhain (ehemaliges Kriegsgefangenenlager Stalag IX A) und Helga Koch, ehrenamtliche Archivarin im Stadtarchiv Bad Orb, kümmern sich um die zahlreichen Anfragen und Recherchen. Nun haben sich der Sohn und die Enkelin des ehemaligen Kriegsgefangenen und im Kriegsgefangenlager Stalag IX B internierten Yves Bonny an sie gewandt, um mehr über dessen Einsatzorte in der Umgebung von Schotten, wo er überwiegend in der Landwirtschaft gearbeitet haben soll, zu erfahren.

Als gesichert gilt, dass er sich mit anderen französischen Kriegsgefangenen in Wingershausen und Eichelsachsen aufgehalten hat. Für den Sohn und die Enkelin von Yves Bonny wäre es sehr interessant, etwas darüber zu erfahren, auf welchen Bauerhöfen er in der Zeit von 1940 bis 1945 eingesetzt war und sie würden gern Kontakt aufnehmen zu den Menschen, die ihren Vater bzw. Großvater (auch über Erzählungen in den Familien) gekannt haben.

Wer etwas über Yves Bonny weiß, wird gebeten, sich mit Helga Koch unter der Telefonnummer 0 60 52-35 57 oder Werner Schwalm unter der Telefonnummer 0 66 91-71 06 62, in der Gedenkstätte in Verbindung zu setzen. FOTO: RED

Auch interessant

Kommentare