1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Asklepios-Klinik: Besuche nur noch mit Corona-Test

Erstellt:

Kommentare

Lich (pm/us). Besucher dürfen die Asklepios-Klinik in Lich ab sofort nur noch mit einem aktuellen Corona-Test betreten. Unabhängig von ihrem Impfstatus müssen sie nachweisen, dass sie negativ auf das Coronavirus getestet sind. Das geht entweder mit einem PCR-Test, der nicht älter ist als 48 Stunden, oder mit einem tagesaktuellen Antigentest.

»Die Maßnahme ist vorbeugend beschlossen worden, da wir nur als letzte Konsequenz ein striktes Besuchsverbot in der Klinik einführen möchten«, erläutert Geschäftsführer Fabian Mäser. »Mit dem Nachweis der negativen Testung wollen wir Mitarbeiter und Patienten in der aktuellen Lage der steigenden Inzidenzen schützen.«

Der negative Test ist zusammen mit dem Personalausweis vor dem Betreten der Klinik vorzulegen. Es besteht die Möglichkeit, sich im Vorfeld den Besuch im Krankenhaus am Empfang bestätigen zu lassen. Mit einer solchen Bescheinigung ist der Test im Testzentrum kostenfrei.

Eingeschränkt wird auch die Dauer der Krankenbesuche. Jeder Patient darf pro Tag zwischen 14 und 18 Uhr einen einzigen Besucher für die Dauer von einer Stunde empfangen. Zudem müssen alle Personen, die die Klinik betreten, eine FFP2-Maske tragen.

Auch interessant

Kommentare