1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Auffahrunfall am Bahnübergang

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Nidda (red). Gegen 18.20 Uhr fuhren am Mittwochabend ein 64-jähriger Benz-Fahrer und ein 49-jähriger Fiat-Fahrer hintereinander auf der Bundesstraße 455 aus Richtung Häuserhof kommend in Richtung Grund-Schwalheim. Der Mercedes-Fahrer bremste seinen E 220 CDI ab, um am Bahnübergang anzuhalten. Der hinter ihm fahrende Fiat-Punto-Fahrer bemerkte dies zu spät und krachte in das Heck des Benz.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der aus Schotten stammende Punto-Fahrer war offenbar betrunken. Ein Atemtest ergab 1,7 Promille. Auf ihn kommt nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Der Schaden beträgt etwa 8500 Euro.

Auch interessant

Kommentare