1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Ausbildung zu Integrationslotsinnen und -lotsen

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Büdingen (red). Integrationslotsinnen und -lotsen unterstützen Menschen mit Migrationsgeschichte - vor allem neu Zugewanderte und Kriegsflüchtlinge - um Hemmschwellen zu überwinden und bürokratische Hürden zu meistern. Dieses Angebot gibt es jetzt auch in Büdingen. »Viele von ihnen haben selbst ihre Wurzeln in einer anderen Kultur. Sie wirken als Mittlerinnen und Mittler zwischen den Kulturen und bauen Brücken in die Aufnahmegesellschaft.

Damit ergänzen sie die bestehenden Angebote vor Ort auf eine sehr kultursensible und individuelle Weise«, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Die Ausbildung umfasst Themen die vom hessischen Sozialministerium als Inhalte empfohlen werden. In der Praxis hat sich gezeigt, dass beispielsweise Grenzen setzen sowie die Kenntnis über Rolle und Auftrag der Integrationslotsen das Engagement vor Ort erleichtern. In acht Modulen werden daher die Themen behandelt, die für das freiwillige Engagement von vorrangiger Bedeutung sind: Kennenlernen, Motivation, Erwartungen; Migration und Integration; Rolle und Aufgaben; Werte und Haltungen; Rahmenbedingungen und lokale Strukturen; Interkulturelle Kommunikation; Lokale Netzwerke; Grenzen erkennen und einhalten.

Das Büdinger Dozententeam bilden Lina Blumenthal und Dieter Egner. Zu speziellen Einzelthemen werden weitere Referenten hinzugezogen. Mehr Infos unter helping- hands-buedingen@web.de.

Auch interessant

Kommentare