1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

B275: Sanierung seit Montag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Ortenberg/Ranstadt (red). Am Montag startete die Sanierung der Bundesstraße 275 zwischen Ranstadt und Selters. Der erste Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt zwischen der Einmündung zur B457 bei Ranstadt und der Einmündung zur K238 nach Effolderbach (diese Zeitung berichtete). Darauf folgen die Arbeiten von der Einmündung nach Konradsdorf bis zur Tankstelle am Ortseingang von Selters.

Die Lücke zwischen den beiden Einmündungen Konradsdorf und Effolderbach wird zu einem späteren Zeitpunkt im Zuge des in diesem Bereich geplanten Radwegebaus saniert.

Der überörtliche Verkehr wird ab Ranstadt auf der B457 nach Nidda und dort weiter auf der L 3185 und der L 3183 nach Hirzenhain und anschließend auf der B 275 nach Ortenberg geführt. Die Umleitung der entgegengesetzten Fahrtrichtung erfolgt analog.

Da im Verlauf der Umleitungsstrecke bei Michelnau zeitgleich Brückensanierungsarbeiten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung erfolgen, werden die Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht gebeten. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens durch den Umleitungsverkehr seien temporär längere Wartezeiten bei den Ampelphasen der Brückenbaustelle möglich, so Hessen Mobil in einer Pressemitteilung.

Auch interessant

Kommentare