+
Nach einem Unfall auf der B3 kam für eine Frau jede Hilfe zu spät. 

Frontalzusammenstoß

Tödlicher Unfall auf B3 in der Wetterau - Langer Stau nach Vollsperrung

Schwerer Unfall am Freitagnachmittag auf der B3. Ein Auto und ein Lkw waren zwischen Okarben und Nieder-Wöllstadt kollidiert. 

Karben/Wöllstadt - Frontalzusammenstoß am Freitagnachmittag auf der B3 in der Wetterau mit schrecklichem Ausgang: Die Fahrerin eines Suzuki Swift kam dabei ums Leben. 

Unfall auf B3: Für Frau kommt jede Hilfe zu spät

Die Frau war auf der B3 von Okarben in Richtung Nieder-Wöllstadt unterwegs, als sie mit ihrem Wagen auf nasser Straße in den Gegenverkehr geriet. Dabei stieß sie gegen 15 Uhr mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. 

Für die 59-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät: Sie verstarb noch an der Unfallstelle im Rettungswagen. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. 

Unfall auf B3: Strecke in der Wetterau stundenlang gesperrt

Laut Polizeisprecherin Corinna Weisbrod war die Unfallursache ungeklärt, die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat einen Gutachter einbestellt. 

Im Feierabendverkehr kam es zu Behinderungen: Rund um den Unfallort bildete sich ein kilometerlanger Stau: Die B3 musste voll gesperrt werden. Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden. 

Mann baut auf der A3 mit seinem Opel einen schweren Unfall und verschwindet anschließend einfach in einem Waldstück - zu Fuß. Im Westend in Frankfurt ist es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Unfallverursacher wollte flüchten.

jsl/ach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare