1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Alternativen beim Konsum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

hed_weltladen_200522_4c_1
Arbeiten zusammen (v. l): Gerd Joachim (Weltladen), Anna Möller (VHS), Agnes Römer (Weltladen), Landrat Jan Weckler und Volkshochschulleiter Daniel Schütz. FOTO: PRW © Pressedienst des Wetteraukreis

Bad Nauheim (prw). Die Wetterauer Volkshochschule (VHS) und der Weltladen in Bad Nauheim haben eine Kooperation vereinbart und bieten bereits ab Juni gemeinsame Kurse an. Es ist ein Schritt auf dem Weg des Wetteraukreises, als Fairtrade-Landkreis zertifiziert zu werden.

Anlässlich des Weltladentags hatte Landrat Jan Weckler gemeinsam mit VHS-Leiter Daniel Schütz und Anna Möller (Programmbereichsleiterin Gesellschaft) den Weltladen in Bad Nauheim besucht, der vom Verein »Bad Nauheim FairWandeln« betrieben wird. »Der Weltladen ist eine wichtige Institution in Bad Nauheim und auch für uns als Wetteraukreis eine Bereicherung«, betonte Weckler. Er sei ein gutes Beispiel, »wie man im Kleinen Großes bewirken kann«. Über 30 ehrenamtlich Aktive ermöglichten einen reibungslosen Ablauf im Laden und machten gleichzeitig auf die Ungerechtigkeiten der Welt aufmerksam. »Mit ihrem Warenangebot bieten sie fair gehandelte nachhaltige Alternativen zum konventionellen Einkauf.« Zudem leiste das Bildungsteam wichtige Öffentlichkeitsarbeit, lobte Weckler im Gespräch mit Agnes Römer und Gerd Joachim vom Vorstand des Vereins.

Die Kooperation mit der VHS schaffe Synergieeffekte für beide Seiten. Die VHS erreiche mit dem aktuellen Programm-Schwerpunkt Nachhaltigkeit ein breiteres Publikum

Gemeinsame Kursangebote der VHS und des Vereins sind etwa eine »Entdeckungsreise« durch den Weltladen, in der Teilnehmende die Geschichten hinter den vielfältigen Produkten entdecken können. Mit allen Sinnen wird Schokolade probiert, Seife gerochen, Textil gefühlt und es können Musikinstrumente ausprobiert werden. Zudem gibt es Anregungen und Informationen zum fairen Handel, den Lebensumständen der Menschen in den Erzeugerländern und den Produktionsbedingungen vor Ort. Die erste »Entdeckungsreise« findet am Donnerstag, 2. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr statt.

Ein zweites Angebot ist der faire und nachhaltige Stadtrundgang durch Bad Nauheim. Dieser ist eingebettet in zwei Online-Vorträge zur Vor- und Nachbereitung. An fünf Stationen wird das alltägliche Einkaufs- und Konsumverhalten hinterfragt und gemeinsam nach Alternativen gesucht. Alle Teilnehmenden bekommen am Ende eine Goodie-Bag aus dem Weltladen.

Die VHS werde bei ihren Bewirtungen künftig den »Stadtkaffee« aus dem Weltladen anbieten, kündigte deren Leiter Daniel Schütz an. »In meinem Büro wird schon seit langer Zeit nur noch fairer Kaffee getrunken. Auch in der Kantine des Kreishauses verwenden wir fairen Kaffee«, ergänzte Landrat Weckler. Damit wolle man auf bewusstes Einkaufen hinzuweisen.

Wer sich für die Angebote interessiert, schaut unter www.vhs-wetterau.de, nach. Infos auch per E-Mail an info@vhs-wetterau.de oder Telefon 0 60 31/83-60 00.

Auch interessant

Kommentare