1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Die Ausnahmesituation gemeistert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_waldorf_210722_4c_1
Die erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten mit (vordere Reihe, v. l.): Monika Roith (Klassenbetreuung, nicht im Bild Cordula Gerber-Brandt), Johann Fleck, Carlotta Geier, Nele Marell, Christian Schmidt, Michaela Donike, Leonie Aschenbrenner, Friederike Tölg, Paulina Endrizzi, Carina Schiffner, Dana Engel, Noa Marburger; hintere Reihe, v. l.: Lennart Erling, Finn Hilbert, Moritz Debus, Felix Brodt, Konstantin Schneider, Larissa Luzzatto, Lasse Kracht, Amelie Sauerborn. © pv

Bad Nauheim (pm). Mit einer festlichen Veranstaltung im großen Saal hat die Freie Waldorfschule Wetterau ihre 19 Abiturientinnen und Abiturienten am Freitag vor einer Woche verabschiedet.

In dem staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufenzweig der Freien Waldorfschule Wetterau wird nach den Lehrplänen und Vorgaben des hessischen Kultusministeriums in Verbindung mit waldorfpädagogischen Elementen unterrichtet.

Der diesjährige Jahrgang musste sich der Herausforderung stellen, die beiden vergangenen Schuljahre unter pandemiebedingten Einschränkungen zu absolvieren. Umso mehr können sich nun alle freuen, diese Ausnahmesituation gemeistert zu haben.

Zusammen mit den Absolventen/innen und deren Eltern freuen sich über das erreichte Ziel die langjährigen Fachlehrer/innen und besonders die beiden Tutorinnen Cordula Gerber-Brandt und Monika Roith.

Auch interessant

Kommentare