1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

ELS-Schüler bei »Jugend malt«

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_kunst_180722_4c_1
Petra Herbert (l.) und Eva Pfeiffer-Heidecke (r.) gratulieren Maria Cymmeh (2. v. l.) und Sasha Rost. © pv

Bad Nauheim (pm). Zwei Schülerinnen der Ernst-Ludwig-Schule sind beim Landeswettbewerb von »Jugend malt« ausgezeichnet worden: Sasha Rost (Klasse 7f) mit einem Hauptpreis in der Altersgruppe 13 bis 16 Jahre, Marie Cymmeh (Klasse 8a) erhielt einen Anerkennungspreis. Mit dem Landeswettbewerb »Jugend malt«, den die Kinder-Akademie Fulda für das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst organisiert und der diesem Jahr zum 21.

Mal stattfand, soll die kreative Entwicklung junger Menschen gefördert werden. Das Thema lautete in diesem Jahr »RESPEKT gemalt«.

Die Relevanz des Themas spiegelte sich in den über 3900 Bilder eingesandten Bildern wider. Die Preisverleihung fand Ende Juni im Bad Homburger Schloss statt. Kunstlehrerin Petra Herbert betonte, welch beeindruckende Bilder entstanden waren. Sashas Zeichnung zeige ein Porträt, das in vier Bereiche unterteilt ist. Jedes Viertel stelle einen Ausschnitt der Person dar, der einem anderen Kulturkreis zuzuordnen sei und trotzdem ergebe sich insgesamt ein harmonisches Gesicht. So werde Vielfalt auf besondere Weise ausgedrückt. Maria erklärte, sie habe sich für ein Bild über Respekt vor Tieren entschieden. Auf ihrem Bild sieht man ein Insekt, welches kurz davor ist, zertreten zu werden. Doch eine Hand hält die Person davon ab.

ELS-Fachbereichsleiterin Eva Pfeiffer-Heidecke gratulierte den beiden Preisträgerinnen, lobte das Engagement und wünschte ebenso wie Herbert beiden weiterhin Spaß bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen sowie viel Erfolg damit.

Die Preisträgerbilder gehen auf eine Wanderausstellung und sind noch bis Montag, 5. September, im Mathematikum in Gießen und vom 27. September bis 27. November im »wortreich« in Bad Hersfeld zu sehen.

Auch interessant

Kommentare