1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

ELS-Schüler spielen Kammermusik

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

keh_kammermusik_250322_4c_1
Die Mitwirkenden beim Kammermusikabend an der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim. © pv

Bad Nauheim (pm). Erfreulicherweise, schreibt die Ernst-Ludwig-Schule (ELS) in einer Pressemitteilung, habe Anfang März der zweite Kammermusikabend im Schuljahr 2021/22 stattgefunden - und endlich sei es möglich gewesen, wieder Blasinstrumente zu hören.

Schulleiterin Uta Stitterich habe eine stattliche Zahl an Besuchern begrüßt. Andreas Ziegler, in dessen Hand die Organisation des Kammermusikabends lag, habe sich gefreut, den Instrumentalisten die Möglichkeit einer öffentlichen Darbietung geben zu können. In seiner Begrüßung verwies er auf ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm, das den gesamten Zeitraum vom Barock bis in die Moderne abbilden sollte. Die Musikerinnen und Musiker aus allen Jahrgangsstufen, von der 5. Klasse bis zur Oberstufe, meisterten ihre Darbietungen souverän und sicher, heißt es weiter. Einzelne Darbietungen seien unter die Haut gegangen oder seien atmosphärisch besonders ausdrucksstark gewesen, so zum Beispiel bei »Gewitter«.

Ein gewisser Abschiedsschmerz dürfte bei Charlotte Benner (Querflöte) und Annalena Krüger (Violine) mitgeschwungen haben: Als Abiturientinnen wird dies wohl der letzte Kammermusikabend gewesen sein, den sie an der ELS bereichert haben.

Gute Übung für »Jugend musiziert«

Die Besucher würdigten die Auftritte mit viel Applaus. In erster Linie biete der Kammermusikabend den musizierenden Schülerinnen und Schülern eine Gelegenheit, weitere Erfahrungen mit öffentlichen Darbietungen zu sammeln, und für die Auftritte bei »Jugend musiziert« zu üben. Mit dem Programm gelang es den Musikern, Momente des Innehaltens und des musikalischen Genusses zu schaffen - in der aktuellen Situation sei dies nötiger denn je, heißt es weiter.

Auch interessant

Kommentare