1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Endlich wieder Wettbewerbe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_ball_180722_4c_1
Hoch fliegen die Bälle beim Volleyballturnier vor der Bonifatiuskirche. © pv

Bad Nauheim (pm). Nach zwei Sommern ohne Schulsportwettbewerbe sind die Sportlerinnen und Sportler der Sankt-Lioba-Schule jetzt wieder durchgestartet: Bundesjugendspiele, Volleyball-, Basketball- und Handballturnier, das Fußballturnier der Oberstufe und im Herbst die Waldlaufmeisterschaften - die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler ist groß.

Aber nicht nur für die Kinder und Jugendlichen war die Corona-Zeit eine schmerzliche Erfahrung. »Auch für die Sportlehrerinnen und -lehrer war die wettkampflose Zeit eine schwierige Phase«, fasst Schulsportleiter Volker Kapitzke die Eindrücke seiner Fachschaft zusammen. »Wettkämpfe bieten ein Ziel, auf das man hinarbeiten kann. Sie sind deswegen ein wichtiges Motivationselement für den Sportunterricht.«

Beim Volleyballturnier der 9. Klassen gewann die Mannschaft »Die Pandastischen« der Klasse 9e, im Basketballturnier der 8. Klassen lag am Ende die Klasse 8c »Harry Hecht« vorne und im Handballturnier der 10. Klassen siegte in einem spannenden Finale die 10e gegen die knapp unterlegene 10a. Den Pokal im von den Oberstufenschülerinnen und -schülern selbst ausgerichteten Fußballturnier eroberte mit einer souveränen Leistung die Mannschaft des Jahrgangs E.

Auch das Wetter meinte es gut mit den Nachwuchssportlern. An allen Wettkampftagen war es weder zu heiß noch zu kalt, nur beim Fußballturnier gab es einen Schauer, der aber keinen der Akteure wirklich beeinträchtigte.

Auch interessant

Kommentare