hed_hiesbach_201121_4c_1
+
Die Hiesbach-Karnevalisten feiern im »Deutschen Haus« den Start in die fünfte Jahreszeit.

Hiesbach-Narren starten durch

  • Vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Coronabedingt konnte auch in diesem Jahr keine größere Kampagneneröffnung der Hiesbach-Karnevalisten stattfinden. Das hielt die Närrinnen und Narrhallesen aber nicht davon ab, sich zur Eröffnung der neuen Kampagne in stimmungsvollem Rahmen zusammenzufinden.

Familie Jeckel bot ihnen im »Deutschen Haus« dazu einen würdigen Rahmen. Vorsitzender Harald Weber-Ströhle durfte nicht weniger als drei Ehrensenatoren begrüßen. Bürgermeister Klaus Kreß, Erster Stadtrat Peter Krank und Altbürgermeister Bernd Witzel feierten fröhlich mit. Witzel wurde für seine 22-jährige Senatorenmitgliedschaft geehrt. Bürgermeister Kreß und seine »Gattin« Peter Krank bildeten bei der Senatorenrede ein karnevalistisch-kabarettistisches Duett aus dem Rathaus, das bei den Sitzungen der Kampagne 2022 (so Corona diese zulässt) ein echter Renner werden kann. Einen ganz besonderen Moment sparte sich Obernarr Ströhle für den Abschluss des offiziellen Teils auf: Manfred »Raymond« Horn, Urgestein der Blauen Kolonne und meisterhafter Arrangeur der Hiesbach-Sänger wurde zum Ehrenaktiven der Hiesbach-Karnevalisten erhoben.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare