1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

In Familien für Enlastung sorgen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bad Nauheim/Wetteraukreis (pm). Der Alltag mit kleinen Kindern bringt Eltern mitunter an die eigenen körperlichen und seelischen Grenzen. Sie wollen den unterschiedlichen Bedürfnissen ihrer Kinder gerecht werden, müssen aber auch Beruf und Haushalt meistern. Wenn dann noch einige schlaflose Nächte hinzukommen, sind die Grenzen der Belastbarkeit schnell erreicht.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, sorgen Ehrenamtliche des Mütter- und Familienzentrums (Müfaz) im Rahmen unterschiedlicher Projekte für Unterstützung und Entlastung. Eines dieser Unterstützungsangebote ist »RuFa« (Rund um Familie), welches das Müfaz Bad Nauheim gemeinsam mit dem Netzwerk »Frühe Hilfen« des Wetteraukreises und dem Caritas-Beratungszentrum Wetterau 2020 in Büdingen initiiert hat, um Eltern von Säuglingen und Kleinkindern zu entlasten.

Weitere Paten werden gesucht

Im Herbst 2021 konnten bereits die ersten ausgebildeten Patinnen und Paten ihren ehrenamtlichen Einsatz beginnen und stehen nun regelmäßig geduldig und freundlich Familien zur Seite. Sie entlasten Eltern bei der Kinderbetreuung und begleiten bei Ausflügen oder beim Einkauf. Wie die gemeinsame Zeit gestaltet wird, ist abhängig von den Wünschen beider Seiten und auch vom jeweiligen Bedarf einer Familie.

Für diese bereichernde und verantwortungsvolle ehrenamtliche Tätigkeit sucht das Müfaz für Butzbach, Bad Nauheim, Friedberg und Umgebung (westlicher Wetteraukreis) weitere Patinnen und Paten, die Lust haben, Familien wöchentlich etwa zwei bis drei Stunden Zeit zu schenken. Müfaz und Caritas wollen erneut interessierte Freiwillige in Seminaren auf diese Tätigkeit vorbereiten und anschließend die Patenschaften begleiten.

Eine weitere Möglichkeit des ehrenamtlichen Engagements für Familien bietet das Patengroßelternprojekt des Müfaz, bei dem Familien und interessierte »Omas« und »Opas« zusammengebracht werden. Etliche Patenschaften sind in dieser Zeit bereits entstanden, die längsten bestehen nun schon seit vielen Jahren, hier sind bereichernde »Wahlverwandschaften« gewachsen. Das Müfaz möchte gerne weitere Patenschaften ermöglichen und sucht daher sowohl Familien mit Kleinkindern, als auch fitte Seniorinnen und Senioren, die den Wunsch nach gemeinsamen Aktivitäten und Austausch haben.

Projektkoordinatorin Ulrike Strangmann hat die Erfahrung gemacht, dass Eltern, Kinder und Großeltern ihren Kontakt sehr unterschiedlich gestalten, abhängig von den persönlichen Interessen und Bedürfnissen. Ziel der Projektleiterin im Müfaz ist es, durch gute Klärung im Vorfeld möglichst gut zueinander passende Paarungen zusammenzubringen.

Bei Interesse und Fragen stehen die Ansprechpartnerinnen gerne zur Verfügung (Telefon 0 60 32/3 12 33 oder E-Mail an info@muefaz.de).

Auch interessant

Kommentare