1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Preis zu Ehren Johannes Peils

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bad Nauheim (pm). Nach dem Tod von Johannes Peil im September 2021 und dem Wechsel von Harald Hock vom Hotel Dolce in die Geschäftsführung der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH musste der Verein Wirtschaft für Bad Nauheim einen neuen Vorstand wählen. Peil war Gründungsmitglied, Initiator, Ideengeber und langjähriger erster Vorsitzender des Vereins, Hock sein Stellvertreter.

Auf einer gut besuchten Mitgliederversammlung wurde Günter Wagner, Deutsches Institut für Sporternährung, einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig war das Votum bei Jochen Hahn, Park-Klinik, zum zweiten Vorsitzenden und Julian Brück, Steuerberater Brück & Partner, als neuer Kassenprüfer gewählt.

Den erweiterten Vorstand verstärken Prof. Gabor Szalay, Praxis an der Sportklinik, Peter Berhörster, Hotel Dolce by Wyndham, und Marco Lehmann, Sparkasse Oberhessen. Schriftführer ist Sebastian Kreß, Druckerei Petermann.

Kurzweilig und überzeugend stellte sich Dr. Thorsten Reichel als neuer Geschäftsführer der Stadtwerke vor. Hanna von Prosch, Mitglied im Orgelbaukreis der Dankeskirche, berichtete lebhaft und bildreich über die Fortschritte und die aktuellen Herausforderungen beim Orgelbauprojekt. Die Mitglieder zeigten sich überzeugt, dass dieses Projekt weit über die Stadtgrenzen von Bad Nauheim hinaus positive Signalwirkungen entfalten wird.

Interessiert folgten die Teilnehmenden zudem den Ausführungen von Julia Büttner, Präsidentin von Zonta International Bad Nauheim. Schnell erzielte man Einigkeit darüber, dass die Zusammenarbeit zwischen Zonta und Wirtschaft für Bad Nauheim in den kommenden Monaten ausgebaut und vertieft werden soll.

Prof. Bernd Wüsten soll Award erhalten

Der vom in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing im vergangenen Jahr erstmals vergebene Excellence Award soll nach Beschluss der Mitglieder in »Prof. Dr. Johannes M. Peil Award, gestiftet von Wirtschaft für Bad Nauheim e.V.« umbenannt werden. Für den 2023 nominierten die Mitglieder einstimmig Prof. Bernd Wüsten.

Abschließend wurde Jochen Hahn als Vertreter in den Aufsichtsrat der Bad Nauheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH gewählt.

In seinem Abschluss-Statement betonte der neue Vorsitzende Günter Wagner, dass die aktuell 32 im Verein organisierten Firmen das gesamte Spektrum der in Bad Nauheim ortsansässigen Unternehmen widerspiegelten. Sparkassen und Banken zählten ebenso zu den Mitgliedern wie Forschungs- und Entwicklungsunternehmen der Automobilindustrie, Krankenhäuser und Klinken, Einzelhandel und Handwerksbetriebe sowie Unternehmen der Hotellerie und Gastronomie. Dank dieser Vielfalt der Mitglieder, die insgesamt über 30 Prozent der Arbeitsplätze in der Stadt repräsentierten, sei die Organisation auch in den vergangenen Monaten in der Lage gewesen, in vielfältiger Weise positive Impulse für die Stadtentwicklung zu setzen. »Wir werden alles versuchen, dass wir diese erfolgreiche Entwicklung und die Zusammenarbeit mit anderen beispielhaften Initiativen in und aus Bad Nauheim fortsetzen und wo möglich auch ausbauen«, ergänzte der zweite Vorsitzende Jochen Hahn. Er hob dabei hervor, dass die Initiative kein geschlossener Kreis sei, sondern für die Mitarbeit und Mitgliedschaft weiterer Unternehmen aus der Region offen.

Auch interessant

Kommentare