1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Rückblicke und Neuwahlen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_tsv_060722_4c
Der TSV 1904 Nieder-Mörlen verabschiedet sich von zwei Vorstandsmitgliedern und wählt ihre Nachfolger. © pv

Bad Nauheim (pm). Der Turn- und Sportverein (TSV) 1904 Nieder-Mörlen hat in seiner Jahreshauptversammlung auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vereinsrepräsentantin Barbara Finkeldey folgte die traditionelle Totenehrung der verstorbenen Mitglieder, berichtet der Verein.

Beitragskassiererin Beate Dietz erzählte von den Aktivitäten des Vorstands und hob hervor, dass die Mitgliederzahlen trotz Corona nicht eingebrochen seien. Seit Mai 2021 sei der Verein außerdem Mitglied bei Special Olympics und setze sich aktiv für Inklusion ein, betont der TSV Nieder-Mörlen.

Die Abteilungsleiter berichteten während der Versammlung von den Aktivitäten in ihren Abteilungen. Bedingt durch das zweite Corona-Jahr sei in manchen Abteilungen das geplante Ziel nicht umsetzbar gewesen. Runden wurden teilweise abgesagt, verkürzt oder Mannschaften zurückgezogen. Wettkämpfe und sonstige Aktivitäten mussten größtenteils ausfallen. Dennoch konnten die Sportler von Online-Angeboten und Außen-Aktivitäten wie der Beach-Anlage profitieren.

Nach dem Bericht des Kassenwarts Jens Roos ist der Verein finanziell gut aufgestellt. Bei fast gleichbleibender Mitgliederzahl und entsprechenden Beiträgen liege ein ausgeglichener Haushalt vor. Die beiden Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Führung der Bücher. Dem Antrag auf Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes stimmten die anwesenden Mitglieder zu.

Die Wahl einer neuen Kassenprüferin fiel auf Conni Birkenstock, sie ist nun für zwei Jahre gewählt. Das Amt wird turnusmäßig alle zwei Jahre gewechselt. Conni Birkenstock löst ihren Mann Joachim Birkenstock ab. Anneli Reik bleibt für ein weiteres Jahr im Amt der Kassenprüferin.

Bestätigt für zwei weitere Jahren in seinem Amt wurde Kassenwart Jens Roos. Schriftführerin Jasmin Schmidt legte hingegen ihr Amt aus beruflichen Gründen nieder. Für sie konnte aus den Reihen der Sportler Ersatz gefunden werden. Armin Eiser folgt ihr im Amt als Schriftführer und gehört nun als Vierter im Bunde zum geschäftsführenden Vorstand.

Diskussion über Kerb 2022

Anträge lagen nicht vor, sodass die Versammlung zum Punkt Verschiedenes überging. Hier wurde über die Durchführung der Kerb 2022 diskutiert. Das habe den Hintergrund, dass bei den Vorbereitungen für das bevorstehende Gaukinderturnen am 10. Juli deutlich geworden sei, dass Helfer schwierig zu finden seien.

In der Versammlung zeichnete sich ab, dass die Mehrheit der Durchführung der Kerb 2022 kritisch gegenüber steht und eine Absage befürworten würde. Gründe seien die schwierige Helfer-Suche sowie die Corona-Zahlen, die einigen Sorte bereiteten. Außerdem sei der Zeitpunkt nicht optimal, da der Termin das letzte Sommerferien-Wochenende sei. Zudem finde an dem Wochenende auch das Bad Nauheimer Weinfest statt.

Der Vorstand nahm die Argumente mit in die anschließende Sitzung, hier wurde entschieden, sich auf eine Samstagabend-Veranstaltung zu konzentrieren.

Der TSV Nieder-Mörlen bedankt sich für die Unterstützung des Vereins, der Trainer und der Übungsleiter. Neue Mitglieder sind willkommen.

Auch interessant

Kommentare