1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

»Saitensprünge« im Waldpark

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bad Nauheim (pm). Der Waldpark - Resonanzraum für Weltmusik Endlich Sommer, Zeit für Musik im Wald! Nach langer coronabedingter Pause gibt es in diesem Sommer wieder eine Musik-Matinee im Waldpark. Die Bürgerinitiative Waldpark Skiwiese hat für Sonntag, 10. Juli, ab 11 Uhr die »Saitensprünge« an die Thaler-Hütte eingeladen.

»Saitensprünge« ist eine Gruppe von vier Musikern, die sich der Weltmusik verschrieben haben. Sie spielen Stücke aus verschiedenen Traditionen und Zeiten, neu interpretiert und arrangiert. Die Musik nimmt die Zuhörer auf eine Reise um die Welt mit all ihren unterschiedlichen Stimmungen, Gefühlen und Sehnsüchten mit. Harfe und Akkordeon, Gitarre und Flöte, Gesang und Percussion kommen zu einem einzigartigen Musikerlebnis zusammen. Mal ist der Sound entspannt, fast meditativ, mal ausgelassen zum Tanzen und Feiern. Auf jeden Fall ist er immer abwechslungsreich, die Musik soll verbinden und Brücken bauen.

Die Thaler-Hütte - am obersten Ende der Skiwiese - erreicht man am besten mit einem Sommersonntagsspaziergang über die Skiwiese. Am bequemsten ist sie vom Parkplatz Weber-Hütte an der Fahrstraße zum Johannisberg zu erreichen. Von dort sind es knapp fünf Minuten zu Fuß. Die Musik-Matinee ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten. Bei Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Die »Bürgerinitiative Waldpark Skiwiese Bad Nauheim« wurde 2005 gegründet, nachdem sich 2004 die Mehrheit der Bad Nauheimer Bürger für die Skiwiese als allgemein zugängliches Erholungsgebiet und gegen die geplante Änderung des Flächennutzungsplans ausgesprochen hatte. Seither unterstützt der Verein die Stadt beim Erhalt des Waldparks Skiwiese und arbeitet an der Umsetzung des Wald-Parkpflegewerkes für dieses Kulturdenkmal mit.

Auch interessant

Kommentare