1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Seniorin fällt nicht auf Betrügerin herein

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bad Nauheim (pob). Genau richtig hat eine 79-jährige Bad Nauheimerin am Freitagnachmittag reagiert, als ihr Telefon klingelte und die Anruferin sich als Staatsanwältin ausgab. Die Anruferin erzählte folgende Geschichte: Da die Tochter der Seniorin in den USA einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine andere Person tödlich verletzt worden wäre, sei nun eine Kautionszahlung in Höhe von 75 000 Euro zu leisten.

Nur so ließe sich die drohende Untersuchungshaft abwenden. Die Seniorin wurde misstrauisch. Sie beendete das Gespräch, um den Rat eines Familienangehörigen einzuholen. Dieser kannte die Masche und versicherte ihr, dass es sich um einen Betrugsversuch handele. Somit gingen die Betrüger leer aus.

Damit man auf solche Betrügereien nicht hereinfällt, soll man laut Polizei insbesondere folgende Hinweise beachten: Legen Sie auf, wenn Sie jemand am Telefon nach Geld fragt. Kontaktieren Sie die angeblich betroffenen Verwandten über die Ihnen bekannten Nummern. Informieren Sie Freunde und Verwandte über die aktuelle Welle von Anrufen. Sprechen Sie über die gängigen Maschen. Wenden Sie sich umgehend an die Polizei, wenn Sie Opfer einer dieser Maschen geworden sind.

Informationen über diese und ähnliche Betrugsmaschen gibt es auch unter https://www.polizei- beratung.de/themen-und- tipps/betrug.

Auch interessant

Kommentare