1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Sie bieten einen Ort der Literatur

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

agl_Ehrenamt_030822_4c
Irina und Siegfried Köppl vor der Bücherzelle. © pv

Bad Nauheim/Friedberg (pm). Das »Freiwilligenzentrum - aktiv für Bad Nauheim« unterstreicht auch 2022 mit dem Ehrenamtskalender das Engagement von Menschen, die sich für andere einsetzen. Im August geht es um Irina und Siegfried Köppl.

Ihr Engagement: Siegfried Köppl ist seit vielen Jahren kommunalpolitisch engagiert, zunächst in der Stadtverordnetenversammlung Hanau, nach dem Umzug mit seiner Frau Irina auch in Friedberg. Seit 2016 vertritt er die FDP im Magistrat der Stadt. Als Einstiegsgeschenk brachte das Ehepaar Köppl die Idee einer Bücherzelle zum Tausch gelesener Bücher mit, die sie bereits in Hanau-Nordwest mit initiiert hatten. »Geduld in der Stadtverordnetenversammlung und schließlich etwas Glück waren nötig, da die Telekom die englische Telefonzelle am Europaplatz nicht mehr benötigte«, erläutert Köppl. Seit November 2016 erfreut die Bücherzelle alle, die gerne lesen, gerne tauschen, nicht immer viel Geld haben und nun günstig an vielfältigen Lesestoff kommen.

Ihre Motivation: Die Freude an Büchern und die Möglichkeit, Menschen zu unterstützen, die nicht so viel Geld haben, um sich immer neu im Buchhandel einzudecken. In der Telefonzelle findet sich für alle etwas. Es ist immer Betrieb, manche stöbern, viele bringen neuen Lesestoff. Das Ehepaar Köppl ist häufig vor Ort, um nach dem Rechten zu sehen. Es wird geputzt, gefegt, geordnet sowie geschaut, dass niemand »Schundliteratur« ablädt.

Auch interessant

Kommentare