1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Nauheim

Steinfurth blüht wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

agl_SteinfurtherRosenfes_4c
Am Festsonntag, dem 17. Juli, wird der Höhepunkt des Rosenfestes, der Rosenkorso, die Zuschauer in Steinfurth entzücken. © pv

Bad Nauheim-Steinfurth (pm). Nach vier langen Jahren und insgesamt zwei Verschiebungen ist es endlich so weit: Das Steinfurther Rosenfest findet in diesem Sommer statt. Vom 15. bis 18. Juli wird Steinfurth wieder der Anziehungspunkt für Rosenliebhaber aus ganz Deutschland. Rosenmarkt, Rosenschau, Rosenkorso - der Fachbereich Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport der Stadt Bad Nauheim plant gemeinsam mit den vielen Ehrenamtlichen aus Steinfurth das beliebte viertägige Festival mit allem, was dazugehört.

Schon zweimal verschoben worden

Ursprünglich war das Fest für 2020 angesetzt, bis es nur rund drei Monate vor dem geplanten Termin wegen der Corona-Pandemie zunächst auf das Folgejahr verschoben wurde. Doch recht schnell war klar, dass auch 2021 ein Festival in der Größenordnung noch nicht stattfinden konnte. »Umso mehr freut es mich, dass in diesem Jahr das beliebte Rosenfest in Steinfurth wieder in voller Pracht stattfinden kann«, sagt Bürgermeister Klaus Kreß. Die finale Entscheidung zur Durchführung des insgesamt 47. Steinfurther Rosenfestes in diesem Sommer ist einstimmig im Rosenfestausschuss gefallen. »Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen bei Kreis und Land und einem regen Austausch mit Experten im Veranstaltungswesen können wir das Rosenfest guten Gewissens durchführen«, betont Erster Stadtrat und Kulturdezernent Peter Krank. »Wir werden bei dieser Open-Air-Veranstaltung alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um unseren Besuchern und allen Beteiligten ein sicheres und hoffentlich unbeschwertes Rosenfest zu ermöglichen.«

Die Rosenwelt im Ortskern

Die Besucher des überregional bekannten Rosenfestes können sich nach der langen Zwangspause auf ein attraktives Programm freuen. Am Freitag, 15. Juli, wird das Festival im Beisein der Rosenkönigin Sophia Felver im Rosenzelt am Festplatz offiziell eröffnet. Die Rosenschau ist ebenfalls ab dem Freitag geöffnet. Ebenso das Rosenmuseum und die Steinfurther Kirche, die sich während des Festwochenendes in eine stimmungsvolle Rosenkirche verwandelt. Auch im Rosenzelt und auf dem Festplatz startet das bunte Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt gleich nach der feierlichen Eröffnungsfeier.

Am Samstag, 16. Juli, öffnet der Rosenmarkt seine Tore: Zahlreiche Aussteller präsentieren im historischen Ortskern alles, was die Rosenwelt zu bieten hat: Rosen und viele Arten von Begleitpflanzen, Kunst, Literatur, Düfte sowie Zutaten für die Küche und rosiges Zubehör jeglicher Art. Hinzukommen Mitmachangebote und kulturelle Darbietungen, die das abwechslungsreiche Marktprogramm perfekt machen.

Am Festsonntag steht auch diesmal das Highlight eines jeden Rosenfestes an: der eindrucksvolle Rosenkorso, bei dem zahlreiche Fußgruppen und etliche mit Rosenblüten bestückte Prunkwagen unter dem Jubel der Zuschauer durch Steinfurths Straßen ziehen.

Den Abschluss bildet der Festmontag, 18. Juli, mit Rosenfrühstück, Rosenschoppen und dem traditionellen Familiennachmittag am Festplatz.

Weitere Informationen zum Rosenfest, Details zum Programm, Informationen für Gruppen gibt es unter www.rosenfest.de und bei der Tourist Information Bad Nauheim.

Auch interessant

Kommentare