1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Vollsperrung auf B3: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Erstellt:

Von: Niklas Hecht, Erik Scharf

Kommentare

Ein schwerer Verkehrsunfall legt derzeit die B3 bei Bad Vilbel lahm. Die Strecke ist in Richtung Frankfurt und in die Wetterau auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Update vom Mittwoch, 06. Juli, 16.24 Uhr: Durch den schweren Unfall auf der B3 bei Bad Vilbel (Wetteraukreis) müssen Autofahrer bis in den Berufsverkehr hinein mit Einschränkungen rechnen. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei war eine 43 Jahre alte Frau gegen 12.30 Uhr auf der B3 beim Ortsteil Dortelweil mit ihrem Opel Corsa auf einen Audi A6 aufgefahren.

Die 37-jährige Audifahrerin, die aus dem Main-Kinzig-Kreis stammt, wurde schwer verletzt und musste nach der Kollision zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Beifahrer blieb unverletzt. Die Fahrerin des Opel Corsa wurde aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Polizei, Feuerwehr und Straßenmeisterei befinden sich am Unfallort nach wie vor im Einsatz.

Der genaue Unfallvorgang wird derzeit von einem Sachverständigen untersucht. Im Anschluss muss die Unfallstelle geräumt und die B3 aufgrund ausgetretenen Öls gereinigt werden. Derzeit ist noch unklar, wie lange die Vollsperrung anhalten wird. Die Polizei bittet Autofahrer weiterhin, den Abschnitt zwischen Frankfurt und Karben weiträumig zu umfahren.

Am Abzweig Bad Vilbel-Dortelweil kommt es auf der B3 vor den Toren Frankfurts zu einem schweren Unfall.
Am Abzweig Bad Vilbel-Dortelweil kommt es auf der B3 vor den Toren Frankfurts zu einem schweren Unfall. © Chris Lorenz/5vision.media

Bad Vilbel: B3 nach Unfall voll gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstmeldung vom Mittwoch, 06. Juli, 13.34 Uhr: Bad Vilbel – Nach einem Unfall ist die B3 bei Bad Vilbel-Dortelweil derzeit in beiden Richtungen voll gesperrt. Das teilte die Polizei am Mittwochmittag (06. Juli) mit. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz

Die Polizei bittet Autofahrer, den Abschnitt zwischen Frankfurt und Karben weiträumig zu umfahren.

Erst vor kurzem war bei einem Unfall auf der B3 in der nordhessischen Gemeinde Fuldatal eine 82-jährige Beifahrerin tödlich verletzt worden. Der gleichaltrige Autofahrer erlitt bei dem Vorfall am Sonntag lebensbedrohliche Verletzungen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion