Tempo 30

Anwohner klagen über Raser in Dortelweil

Anwohner der Raiffeisenstraße in Dortelweil haben ihrem Ärger Luft gemacht. Mit zwei Plakaten machen sie auf ein großes Problem aufmerksam.

Anwohner der Raiffeisenstraße in Dortelweil haben ihrem Ärger Luft gemacht. Mit zwei Plakaten machen sie auf ein großes Problem aufmerksam. „Hier Tempo 30 – Ihr Raser, es reicht!“, findet man darauf. Die Anwohner sprechen damit aus, was hier ein tägliches Problem darstellt, sagt SPD-Ortsbeirat Rainer Fich. Die Freiherr-vom-Stein-Straße und die Raiffeisenstraße bilden die einzigen Zufahrtsmöglichkeiten in das alte Dortelweil östlich der Bahnlinie.

Das Verkehrsaufkommen in der Raiffeisenstraße ist entsprechend hoch. Das komplette Wohngebiet ist seit Jahren Tempo 30-Zone, was gut ist, führt Fich aus. „Problem ist, dass sich zu viele Raser nicht daran halten“, meint auch Ortsbeiratsmitglied Michael Wolf (SPD). Dabei sorge eine funktionierende Tempo 30-Zone nachweislich für mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Wolf und Fich wollen die Angelegenheit demnächst im Ortsbeirat ansprechen und dort gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern des Gremiums für eine Lösung suchen, wie sie ankündigen. fnp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare