BLICK IN DIE WETTERAU

Während die S-Bahn hält, gehen Sprüher ans Werk Einen kompletten S-Bahn-Wagen der Linie 6 haben bei deren Halt in

Während die S-Bahn hält, gehen Sprüher ans Werk

Einen kompletten S-Bahn-Wagen der Linie 6 haben bei deren Halt in Bad Vilbel in der Nacht zum gestrigen Freitag unbekannte Täter auf 75 Quadratmetern Fläche besprüht. Etwa acht Täter wurden dabei vom Lokführer beobachtet, der die Bundespolizei alarmierte. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bislang allerdings ohne Erfolg. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro. Die Bundespolizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht nach Zeugen. Unter der Telefonnummer (0 69) 13 01 45 11 03 können die Hinweise gegeben werden. fnp

Diebe schlagen in Bad Vilbel drei Scheiben an BMWs ein

Gleich an drei Fahrzeugen versuchten sich unbekannte Täter, die es in der Nacht zum Donnerstag auf Navigationsgeräte abgesehen hatten. Wie die Polizei gestern berichtete, schlugen sie zunächst die Seitenscheibe eines Fünfer-BMW in der Hanauer Straße ein. Das Gerät konnten sie dort allerdings nicht ausbauen. Zwischen zwei und drei Uhr gingen die Täter auf einen weiteren Fünfer-BMW im Birkenweg los. Dort gelang ihnen auch der Ausbau des Navis. Ebenfalls im Birkenweg ging später eine weitere Scheibe an einem BMW-Kombi zu Bruch. Auch dort bauten die Täter die Orientierungshilfe aus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 9000 Euro. Um Hinweise bittet die Polizei in Bad Vilbel, Ruf (0 61 01) 5 46 00. fnp

Unbekannte brechen in Haus im Vilbeler Milanweg ein

Mit Gewalt machten sich Einbrecher am Donnerstag zwischen 8.30 und 22.30 Uhr erfolgreich an der Balkontür eines Einfamilienhauses im Milanweg zu schaffen. Es wurden mehrere Schränke und Schubladen im gesamten Wohnbereich durchwühlt. Die Hausbewohnerin konnte noch keine Angaben zu dem Diebesgut machen. Hinweise zu Beobachtungen erbitten die Polizei in Bad Vilbel, Telefon (0 61 01) 5 46 00 und die Polizei in Friedberg unter der Rufnummer (0 60 31) 60 10. fnp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare