1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Geschichten aus dem Vilbel von früher

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hans Hirschmann

Kommentare

Ingemarie Hennig, geborene Ohlemutz, ist eine der älteren Vilbeler Bürgerinnen, die ihre Erinnerungen für einen der inzwischen acht Bände der „Vilbeler Geschichten“ notiert hat.

Ingemarie Hennig, geborene Ohlemutz, ist eine der älteren Vilbeler Bürgerinnen, die ihre Erinnerungen für einen der inzwischen acht Bände der „Vilbeler Geschichten“ notiert hat. Sie wird auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt am morgigen Freitag ab 15 Uhr im Awo-Treff in der Wiesengasse 2 daraus vorlesen. Musikalisch umrahmt wird das Programm von Ben Klöß, Sohn des langjährigen Awo-Vorsitzenden August Klöß, der zur Gitarre Lieder vortragen wird. Erinnert wird unter anderem an Bademeister Muth und Hausarzt Dr. Schmidt. Alte Kinderstreiche spielen eine Rolle, und Dirigent und Cellist Hans Gabrian wird bei den Erzählungen ebenso wenig fehlen wie die Familie Brod mit ihren Quellen. Der Eintritt ist frei.

(hir)

Auch interessant

Kommentare