1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Gronauer Hexen verzaubern Karneval

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dass man im beschaulichen Bad Vilbeler Stadtteil Gronau weiß, wie Feste gefeiert werden, ist bekannt. Natürlich macht da auch der Karneval keine Ausnahme.

Dass man im beschaulichen Bad Vilbeler Stadtteil Gronau weiß, wie Feste gefeiert werden, ist bekannt. Natürlich macht da auch der Karneval keine Ausnahme. So feierten die Gronauer Hexen am Samstagabend ihren alljährlichen Maskenball mit großem Erfolg. Und dieser war nicht nur in der neuen Lokalität begründet.

Es war laut in der Breitwiesenhalle, bereits weit vor der Tür konnte man die grandiose Stimmung vernehmen und die Fenster leuchteten bunt. Die Halle selbst war perfekt genutzt, es standen ein paar lange Tische darin, doch auch eine großzügige Bar war vorhanden. Trotzdem bot der Raum noch genug Platz für eine große Tanzfläche. „Wir sind in diesem Jahr zum ersten Mal hier in der Breitwiesenhalle“, erzählte Nina Laupus vom Verein Gym Gronau.

Nach den großen Erfolgen der Faschingsfeiern in den vergangenen Jahren im Gronauer Feuerwehrhaus habe sich der Verein entschieden, das Fest in die Breitwiesenhalle zu verlegen. „Es war einfach auch für unsere Tanzaufführungen zu wenig Platz dort. Gerade Hebefiguren konnten wir dort nicht machen“, sagte sie.

Die Halle wurde halbiert, somit blieb die Feier in gemütlichem Rahmen. Wozu auch die zünftige Raumdekoration beitrug. „In der Breitwiesenhalle gibt es natürlich auch einfach eine bessere Ausstattung für Veranstaltungen dieser Art, der Schritt hat sich also gelohnt“, findet Laupus. Den Besuchern des Maskenballs wurde an diesem Abend nicht nur ein passende Partyraum geboten, auch das Programm, das die Hexen vorbereitet hatten, kam gut an.

So präsentierte die Tanzgruppe „Enchanted“ des Vereins ihren neuen Showtanz, mit dem sie in den kommenden Monaten auch bei zahlreichen Turnieren vertreten sein werden. Auch der traditionelle „Hexentanz“ durfte nicht fehlen. Als Gäste waren die Tänzerinnen und Tänzer der Rock’n’Roll-Tanzgruppe „Lollypop“ aus Rosbach gekommen. Auch deren Programm bot beachtliche Hebefiguren und profitierte somit ebenfalls vom neuen Veranstaltungsort.

Drei Freunde waren aus Bergen-Enkheim angereist, um in Gronau Karneval zu feiern: „Eine Freundin von uns ist hier in der Tanzgruppe aktiv und hat uns eingeladen“, erzählte Valerie Casparg. „Es ist eine kleine Veranstaltung aber richtig gute Stimmung“, fügte Alexander Nocon hinzu. „Wir gehen gerne gemeinsam auf diese Dorfpartys, das ist irgendwie netter, als in den großen Frankfurter Clubs zu feiern“, findet Nocon. Denn wie in jedem Jahr stand bei den Gronauer Hexen das gemeinsame Feiern im Vordergrund, berichtete Laupus.

Aber es sorgten nicht nur Dekoration und Showprogramm für Stimmung. Auch DJ Klaus G motivierte mit einer gelungenen Mischung aus Faschingsmusik und dem Besten aus den aktuellen Charts die Besucher, auf die Tanzfläche zu kommen. nma

Auch interessant

Kommentare