+
Kathrin Anders

Kathrin Anders kandidiert für den Bundestag

Kathrin Anders ist die grüne Bundestagsdirektkandidatin für den Wetteraukreis (Wahlkreis 177, sie dazu auch Box „Extra“). Anders (34) ist in Bad Vilbel geboren und aufgewachsen.

Kathrin Anders ist die grüne Bundestagsdirektkandidatin für den Wetteraukreis (Wahlkreis 177, sie dazu auch Box „Extra“). Anders (34) ist in Bad Vilbel geboren und aufgewachsen. „Vor allem für meine Kinder mache ich Politik“, sagt die alleinerziehende Mutter dreier Kinder. Sie engagiert sich seit 2015 gemeinsam mit Jens Matthias als Fraktionsvorsitzende der Grünen in Bad Vilbel.

Nach der Schule habe sie sich zur Erzieherin ausbilden lassen und dann Sozialpädagogik studiert. Seither sei sie als Sozialpädagogin tätig, derzeit als Leiterin der Vorklasse an der Ketteler-Francke-Schule in Bad Homburg.

Die Themen der Grünen seien für sie „Herzensthemen“, doch vor allem der Beschluss der Bundesregierung, die Laufzeit der Atomkraftwerke zu verlängern, sei für sie Anlass gewesen, den Grünen beizutreten. Seit 2007 sei sie zunächst Vorsitzende, dann Vorstandsmitglied des Kreisverbandes und Landtagsdirektkandidatin bei der jüngsten Landtagswahl gewesen.

Ihre Motivation, sich zur Bundestagsdirektkandidatin für den Wetteraukreis wählen zu lassen, liege nicht darin, „dass ich unbedingt nach Berlin möchte“. Vielmehr wolle sie sich dafür einsetzen, „dass jene Menschen, die sich in urgrünen Bewegungen wie Food-Sharing und ähnlichen engagieren, auch an den Wahlurnen für die Grünen stimmen. Und ich möchte dazu beitragen, im Interesse der nachfolgenden Generationen eine sozial und ökologisch gerechte Gesellschaft zu formen, die sich nicht auf Kosten anderer bereichert, sondern für sich und ihr Tun die Verantwortung übernimmt“, sagt Anders über ihr Verständnis von Politik und Gesellschaft. kre

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare