+
Das neue Veranstaltungsheft des Kunstvereins stellen das neue Vorstandsmitglied Samira Idrisu, die stellvertretende Vorsitzende Gitta Junge und Kunstvereinsvorsitzende Cornelia Weinheimer (von links) vor.

Kunstverein

Malen, filzen und Skulpturen schnitzen

  • schließen

Mehr als 40 Seiten umfasst das aktuelle Programmheft des Bad Vilbeler Kunstvereins. Denn das Angebot ist vielfältig und richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen: Es reicht von Aktionen über Workshops und Ferienkurse bis zu Ausstellungen.

Im 1996 gegründeten Kunstverein Bad Vilbel sind derzeit 250 Erwachsene, 118 Kinder und Jugendliche Mitglied. Für sie und alle kunstinteressierten Bürger haben die fünf Vorstandsmitglieder und 22 Künstler des Kunstschulen-Teams für das erste Halbjahr erneut ein breitgefächertes Kursprogramm sowie Ausstellungen, Literatur- und Theaterangebote zusammengestellt. Das Programmheft ist 43 Seiten dick. Kunstvereinsvorsitzende Cornelia Weinheimer, die stellvertretende Vorsitzende Gitta Junge und das neue Vorstandsmitglied Samira Idrisu informierten über die Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

„Wir bieten in den ersten sechs Monaten 46 Kurse und Workshops sowie zusätzlich zehn Ferienkurse an“, kündigt Weinheimer an. Kinder und Jugendliche können unter 16 und Erwachsene unter 18 Kursen wählen. Zusätzlich gibt es zwölf Wochenend- und sieben Workshops für Familien.

Neu im Programm für den Nachwuchs sind die Upcycling-Ideenwerkstatt (aus Müll Kunstwerke gestalten), Kurse wie experimenteller Druck, und Graffiti für Kinder ab sechs Jahren. Junge Comedians von zehn bis 13 Jahren können an Theaterübungen teilnehmen.

Entwickelt werden sollen Sketche und ein Repertoire für eine Aufführung. Im Musiktheater beschäftigen sich zwei Gruppen abwechselnd mit Musik und Kunst. Sie dürfen ihre Ergebnisse öffentlich präsentieren. Zu den Klassikern für den Nachwuchs gehören Kurse wie Kreativität von Kleinkindern fördern, erste Begegnung mit der Kunst und das Atelier für Grundschulkinder. Beliebt bei Erwachsenen sind Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei-Kurse, Filzen, Drucken und Töpfern, Skulpturen aus Holz, Speckstein, Beton oder Draht herstellen.

Mit Kunsthistorikerin und Lektorin Claudia Knöpfel wird eine neue Dozentin begrüßt. Künstlerfreundschaften ist das Thema ihres ersten Kunstgeschichtskurses. Kinder zeichnen Eltern, Eltern zeichnen Kinder, die Kleinen ganz groß, Windspiele, Filzen und Töpfern sind Themen der Wochenendworkshops für Familien.

Es gibt Angebote für die Oster- und die Sommerferien, abendliche Kunst-Events für kleine Gruppen, Geburtstagsworkshops, Angebote für Schulklassen und Hortgruppen in der Mal-, Druck- und Filzwerkstatt. In Kooperation mit der Stadtbibliothek findet jeden Samstag die Buchstaben-Kunst für Grundschulkinder statt. Fortgeführt oder neu ins Leben gerufen werden laufende Projekte und Kooperationen für den Nachwuchs mit den Kindertagesstätten Arche Noah und St. Nikolaus, das Jahresprojekt mit der Musikschule, die Kunst AG mit dem Büchner-Gymnasium und ferner das Projekt Kunst stärkt. In Planung befinden sich Projekte für Senioren und für Flüchtlinge.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare