Verkehr

Tempo 30 vor Altenheim und Schule

In den vergangenen Tagen wurden die Schilder montiert: Seitdem gilt in Dortelweil sowohl vor dem Ago-Altenzentrum als auch vor der Europäischen Schule Rhein-Main (ESRM) eine Höchstgeschwindigkeit

In den vergangenen Tagen wurden die Schilder montiert: Seitdem gilt in Dortelweil sowohl vor dem Ago-Altenzentrum als auch vor der Europäischen Schule Rhein-Main (ESRM) eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern für alle Verkehrsteilnehmer.

Diese Anordnung wurde durch eine Änderung der Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung möglich. Die besagt, dass vor unmittelbar an der Straße liegenden Gebäuden wie Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten oder Altenheimen das Höchsttempo auf 30 Kilometer pro Stunde beschränkt werden kann.

Das hat die Bad Vilbeler Straßenverkehrsbehörde nun umgesetzt. Unmittelbar vor dem Altenheim auf der Friedberger Straße sowie vor der Europäischen Schule an der Theodor-Heuss-Straße zwischen den beiden Kreiseln wurde die Tempo-30-Zone festgesetzt.

„Wir setzen damit die Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung um. An diesen Stellen sahen wir den Bedarf, da hier starker Ziel- und Quellverkehr herrscht und keine Verlagerung in Nebenstraßen durch die Absenkung der Höchstgeschwindigkeit zu befürchten ist“, erklärt hierzu der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Timo Jehner.

Für den Bereich vor der Europäischen Schule gilt die Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern zu den Schulzeiten, also montags bis freitags zwischen 7 Uhr und 17 Uhr. Vor dem Ago- Altenheim gibt es keine zeitliche Begrenzung.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare