Kommunalwahl

SPD hat Verkehr im Fokus

Die SPD Bad Vilbel Massenheim hat in einer Mitgliederversammlung ihre Liste für die Ortsbeiratswahlen im März aufgestellt. Der amtierende Ortsvorsteher Bernd Hielscher, Ricarda Grimm, Klaus Arabin

Die SPD Bad Vilbel Massenheim hat in einer Mitgliederversammlung ihre Liste für die Ortsbeiratswahlen im März aufgestellt. Der amtierende Ortsvorsteher Bernd Hielscher, Ricarda Grimm, Klaus Arabin und Annette Hielscher sollen die Liste anführen.

Insgesamt 17 Kandidaten wurden nominiert. Dem Spitzenquartett folgen auf der Liste Hajo Braden, Isil Yönter, Nobert Kühl, Sylvia Harbig, Alexander Kühl, Ute Gräber-Seißinger, Rolf Seip, Inge Schweiger, Horst Seißinger, Waltraud Legner, Thomas Bauscher, Silvia Kühl und Michael Spohn.

„Eine gute Mischung verschiedener Lebens- und Berufserfahrungen und Kompetenzen, da macht die Zusammenarbeit Spaß“, findet Ricarda Grimm, stellvertretende Vorsitzende der Massenheimer SPD. Damit steht die aktuelle Fraktion der Massenheimer SPD auf den ersten drei Plätzen „Der Ortsbezirk setzt auf Kontinuität und Erfahrung“, schildert der Vorsitzende Klaus Arabin.

Zentrales Thema für die nächste Legislaturperiode werde die Verkehrssituation sein. Bei anstehenden Projekten wie Segmüller, Großwaschanlage für Autos und Kombibad gelte es, darauf zu achten, dass es möglichst keine zusätzlichen Auswirkungen auf die Wohnqualität in Massenheim gibt. Das erfordere wirksame verkehrslenkende Maßnahmen. Dies sind wesentliche Vorgaben für das von der SPD geforderte Verkehrskonzept.

Weitere Themen seien die aufwertende weitere Umgestaltung der Dorfmitte, die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in den Vereinen und eine nachhaltige Familienfreundlichkeit. Alles Voraussetzungen für die Integration der Neubürger, denn Massenheim werde weiter wachsen.

(fnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare