+
Gastro-Möbel am Niddaplatz missbraucht (Symbolbild)

Sitzmöbel missbraucht

Restaurant "Mondnacht" in Bad Vilbel erlebt böse Überraschung

In dem Restaurant Mondnacht in Bad Vilbel wurden massive Holzbänke von Unbekannten so angeordnet, dass sie ein Hakenkreuz ergeben. Die Polizei ermittelt.

Bad Vilbel - In der Nacht zum Sonntag machten sich Unbekannte auf dem Niddaplatz an den Sitzmöbeln des Restaurant "Mondnacht" zu schaffen. Die Täter stellten irgendwann zwischen 00.30 und 08 Uhr die massiven Holzbänke so zusammen, sodass die Formation ein Hakenkreuz ergab.

Hakenkreuz auf Bad Vilbeler Marktplatz: Eine Straftat

Wie viele andere Symbole des Nationalsozialismus darf es in Deutschland nicht verbreitet oder öffentlich verwendet werden. Grundlage des Verbots ist § 86a Strafgesetzbuch (StGB). Dieser verbietet jedoch nicht nur rechtsextremistische Symbole. Grundlage eines Verbots ist vielmehr, ob es sich um Kennzeichen einer für verfassungswidrig erklärten Partei oder Vereinigung oder entsprechender Nachfolgeorganisationen handelt

Die Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0 ermittelt wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und bittet um Hinweise auf die Täter. (smr)

Lesen Sie auch:

Täter fragten nach Zigarette: Mädchen (15) in Mannheimer Park vergewaltigt: Ein 15 Jahre altes Mädchen ist in einem Park in Mannheim vergewaltigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Kleinflugzeug stürzt ab: Polizeiauto verunglückt auf Weg zum Unfallort: Es gibt mehrere Tote. Jetzt sind neue Details bekannt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare