1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

1000 Wassersparsets abzugeben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Vilbel (pm). »Die Lebenshaltungskosten steigen. Wie können wir gegensteuern? Wir müssen bewusster und sparsamer mit den natürlichen Ressourcen umgehen und können gleichzeitig das eigene Konto schonen«, schreibt die Stadt. Hierbei wollen Stadt und Stadtwerke die Bürgerinnen und Bürger unterstützen. Eine einfache Maßnahme sei die Senkung des Wasserdurchflusses bei der täglichen Dusche oder Handwäsche.

Hier fließe viel Wasser und im Fall von Warmwasser viel Energie einfach in den Abfluss. Während viele neue Sanitärinstallationen Durchflussbegrenzer seitens der Hersteller eingebaut haben, fließe bei älteren Duschen und Wasserhähnen das Wasser noch üppig durch die Leitung. Wasser sei eine wertvolle Ressource. Die Grundwasserstände sinken, weil die Regenfälle ausbleiben. Daher ist ein sparsamer Umgang mit Wasser unumgänglich. Deshalb geben Stadt und Stadtwerke Bad Vilbel nun 1000 Wassersparsets kostenlos an Bürgerinnen und Bürger aus. In dem Set sind ein Wasserstrahlregler für die Dusche und zwei Perlatoren (Wasserstrahlregler) für den Wasserhahn sowie Serviceschlüssel und Anleitung für die Montage enthalten.

Wichtig ist jedoch der Hinweis, dass die Perlatoren für sogenannte Niederdruck-Installationen ungeeignet sind, dies ist bei Einsatz von Warmwasser-Elektroboilern der Fall.

»Je mehr Menschen im eigenen Haushalt sparsam mit Wasser umgehen, desto besser. Solche kleinen Helfer wie die Wasserdosiereinsätze für Duschen und die Perlatoren sind dabei äußerst nützlich und noch dazu unkompliziert anzubringen. Wenn wir nun 1000 dieser Sets an Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler verteilen, können 1000 Haushalte damit noch effizienter Wasser sparen«, betont Bürgermeister Sebastian Wysocki »Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, die aktuellen Kostensteigerungen zu begrenzen und gleichzeitig unsere Ressourcen zu schonen. Hier kann jeder beitragen«, so Stadtwerkegeschäftsführer Dr. Ralph Franke.

Die Wassersparsets werden, so lange der Vorrat reicht, ab sofort im Familienzentrum Quellenpark sowie am Empfang des Rathauses in Dortelweil ausgegeben. Pro Haushalt kann ein solches Set abgeholt werden.

Auch interessant

Kommentare