1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Alles bereit für den Saisonstart

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Eickhoff

Kommentare

wpa_IMG_3540_110522_4c_1
wpa_IMG_3540_110522_4c_1 © Patrick Eickhoff

Das Wetter passt, die letzten Wasserproben auch. Damit kann die Freibadsaison in Bad Vilbel losgehen. Morgen öffnet das Bad an der Huizener Straße seine Tore. Die Verantwortlichen freuen sich über den Wegfall der Corona-Beschränkungen wie Zeitslots, einen neuen Kioskpächter sowie die Möglichkeit, endlich wieder Dauerkarten zu verkaufen.

S chwimmmeister Jörg Lau hat gerade das Tor zum Bad Vilbeler Freibad zugeschlossen und Fachdienstleiterin Elke Bär verabschiedet, da bleibt eine Gruppe Jungs stehen. Sie haben Schulranzen auf, blicken in Richtung Eingangstor. Nach einem kurzen Getuschel untereinander, wagt einer den Schritt nach vorne. »Entschuldigen Sie, wann macht denn das Bad auf?«. Lau grinst. »Na hoffentlich am Wochenende.«

Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht endgültig geklärt, was seit Ende der Woche final ist: Das Bad Vilbeler Freibad öffnet morgen, 15. Mai. »Damit kann die Freibadsaison beginnen«, sagt Lau.

Finale Proben sind abgenommen

Die finalen Wasserproben sind mittlerweile abgenommen. Die Vorbereitungen abgeschlossen. Die Schwimmmeister Jörg Lau und Lutz Buchner haben in den vergangenen Wochen viel erledigt. Der Rasen ist gemäht, der Sand aufgefüllt. Neue Schirme stehen rund um das Becken. »Außerdem haben wir das Wasser abgelassen, das Becken gesäubert und verblasste Stellen neu gestrichen.«

In neuem farblichen Glanz erstrahlen auch die Toilettenanlagen. »Da läuft keiner mehr vorbei«, sagt Buchner und lacht.

In den vergangenen Wochen war Buchner, der im Sommer 2021 nach 20 Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde und auf 450-Euro-Basis weiter hilft, nicht immer anwesend. »Sie sind hier vor ein paar Wochen eingebrochen und haben Glasflaschen zerbrochen. Die Scherben lagen leider direkt an den Treppen und im Wasser.« Buchner hat dafür kein Verständnis. »Die Glasscherben sind echt gefährlich. Wir waren mehrere Stunden beschäftigt. Jetzt ist alles wieder sauber und sicher.«

Das Wasser hat ungefähr 20 Grad. Rund um das Becken sind neue Platten angebracht worden. »Sieht klasse aus«, findet Elke Bär. Sie freut sich darüber, dass Kinder bis sechs Jahren in der kommenden Saison kostenlos ins Freibad gehen können. »Außerdem bieten wir wieder unsere Dauerkarte zum Preis von 58 Euro an.« Die ist in den verganenen Jahren den Corona-Regeln zum Opfer gefallen. »Wir sind froh, dass wir wieder ohne Zeitslots oder andere Regeln öffnen können.«

Planschbecken zum Schluss

Mittlerweile sind auch die Blumenkästen aufgestellt. »Das ist immer eine der letzten Arbeiten, die wir vornehmen«, betont Lau. »Das Planschbecken machen wir erst kurz vorher - wegen der Nilgänse«, ergänzt Buchner

Freuen können sich die Vilbeler außerdem auf einen neuen Kiosk-Pächter und einen weiteren Höhepunkt im Sommer. Elke Bär sagt: »Es soll auch wieder ein Open-Air-Kino geben.«

Die Familiendauerkarte gibt es für 115 Euro. Die Dauerkarte für Erwachse kostet 58, für Kinder 28 Euro. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Eintritt, Kinder 2,30. Wer nach 18.30 Uhr ins Bad möchte, zahlt 2 Euro. Geöffnet ist von 8 bis 20 Uhr. Kassen schließen um 19 Uhr. wpa

wpa_IMG_3525_110522_4c_1
Die Schwimmeister Lutz Buchner (links) und Jörg Lau freuen sich mit Fachdienstleiterin Elke Bär auf die morgige Eröffnung. © Patrick Eickhoff

Auch interessant

Kommentare