1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Die neue Schutzfrau vor Ort

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

hed_Kolwes2_150422_4c_4
Sicherheitsgefühl stärken: Die 30 Jahre alte Polizeioberkommissarin Julia Kolwes ist Bad Vilbels neue Schutzfrau vor Ort. © Red

Bad Vilbel (pm). In ihrer neuen Funktion ist sie bereits seit Anfang Februar tätig Nun stellte Polizeipräsident Bernd Paul Bad Vilbels die neue Schutzfrau vor Ort für Bad Vilbel offiziell vor. Julia Kolwes heißt die 30-jährige Polizeioberkommissarin, die den etwa 35 500 Einwohnern als erste polizeiliche Ansprechpartnerin mit Rat und Tat zur Seite stehen soll.

Sie fühle sich sowohl der Stadt als auch der Polizeistation, bei der ich nach meiner Zeit in der hessischen Bereitschaftspolizei seit 2020 zunächst im Streifendienst, anschließend in der Ermittlungsgruppe tätig war, sehr verbunden, sagt Kolwes. Sie sehe sich als Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei.

Die aus dem Kreis Gießen stammende, (hunde-)sportbegeisterte Polizistin möchte durch ihre Tätigkeit einen Teil dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl der Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger zu stärken und die Stadt zu einem noch lebenswerteren Ort zu machen, sagte die bei ihrer Vorstellung bei der ersten Bad Vilbeler Sicherheitskonferenz.

Die Stadt nimmt am Kompass-Programm des hessischen Innenministeriums teil, das vor allem auf Prävention setzt.

Die Stadt Bad Vilbel hatte bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres ihre Teilnahme als 87. Kommune an dem Programm bekannt gegeben. Eine Arbeitsgruppe hatte sich mit dem Ziel gegründet, die städtische Sicherheitslage weiter zu verbessern, auch wenn Bad Vilbel als "sicheres Pflaster" bezeichnet werden könne, wie Holger Götzmann, Leiter der Bad Vilbeler Polizeistation, betonte.

Das habe auch eine repräsentative Bürgerbefragung der Universität Gießen ergeben. Trotzdem habe man noch Problemfelder ausgemacht, etwa bei der Zahl der Wohnungseinbrüche, Fahrraddiebstähle sowie bei Straftaten, von denen besonders ältere Menschen betroffen sind.

Auch interessant

Kommentare