1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Gefragt: Haltbare Lebensmittel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christine Fauerbach

Kommentare

Bad Vilbel (cf). Globale Politik und die gesellschaftliche Lage wirken sich auf den Bad Vilbeler Tafelladen aus. Wie das Team informiert, ist die Nachfrage nach frischen und haltbaren Lebensmitteln angestiegen und hat im zweiten Fall für Engpässe gesorgt. »Die Zahl der Abholer ist groß. Gründe sind zum einen die gestiegenen Lebenshaltungskosten, die vor allem Menschen mit einem geringem Einkommen treffen, und zum anderen die Nachfrage durch ukrainische und Flüchtlinge aus anderen Ländern«, informiert Tafelleiterin Christa Gobst.

Dringend benötigt werden haltbare Lebensmittel wie Kaffee, H-Milch, Nudeln, Reis, Speiseöl und Konserven. Abgegeben werden können die Spenden beim Tafelteam mittwochs zwischen 9 Uhr und 12 Uhr im Tafelbüro in der Ritterstraße 34.

Ebenfalls willkommen sind finanzielle Spenden beim Verein für soziales Engagement und Nachbarschaftshilfe Bad Vilbel, der den Tafelladen betreibt. Das Spendenkonto bei der Sparkasse Oberhessen hat die IBAN DE 47 5185 0079 0027 0406 91, BIC HELADEF1 FRI. Wichtig: als Verwendungszweck bitte »TAFELBV« angeben.

Auch interessant

Kommentare