1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Seitenstreifen gerät in Brand

Erstellt:

Von: Niklas Mag

Kommentare

BV_Seitenstreifenbrand_0_4c
Die Feuerwehr löscht den brennenden Seitenstreifen, bevor sich die Flammen ausbreiten können. © Niklas Mag

Bad Vilbel (nma). Die Bad Vilbeler Feuerwehr hatte einen arbeitsreichen Freitag. So rückten die Brandbekämpfer nach der Bergung eines Autos in der Innenstadt am Morgen am frühen Abend an die B 3 aus. Dort war kurz nach der Ausfahrt Dortelweil auf Massenheimer Seite der Seitenstreifen in Brand geraten. »Uns wurde der Brand gemeldet und die Feuerwehren Massenheim, Kernstadt und Dortelweil alarmiert«, berichtet Stadtbrandinspektor Karlheinz Moll.

Die Massenheimer Wehr sei sehr schnell dort gewesen und habe das Feuer im Keim ersticken können. Nur ein paar Quadratmeter Seitenstreifen sind verbrannt. »So ein Feuer ist der Trockenheit geschuldet. Vermutlich hat jemand eine Zigarette aus dem Auto geworfen«, meint der Stadtbrandinspektor. »Früher wurden solche Feuer im Sommer auch mal durch Funken von der Bremsanlage eines Autos ausgelöst, aber das kommt bei modernen Fahrzeugen eigentlich nicht mehr vor.« Es sei ganz wichtig momentan, die Brandgefahr durch die Trockenheit ernst zu nehmen.

In der vergangenen Woche war in Massenheim eine Wiese in Brand geraten und das Feuer kurz davor gewesen auf Gewerbebetriebe überzugreifen. 2000 Quadratmeter brannten und Moll hatte gegenüber dieser Zeitung darauf hingewiesen, auf keinen Fall in der Nähe von Grünflächen zu rauchen oder Feuer zu machen. Die Stadt hat ein Grillverbot erlassen.

Auch interessant

Kommentare