1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Spiele und Bücher gespendet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Vilbel (pm). »Wer gewinnt?«, lautet der Titel eines Rätsel-Buches. Zu den Gewinnern gehörte dieser Tage auf jeden Fall der Verein zur Förderung der Jugendhilfe und Erwachsenenbildung »Möwe Jonathan«. Der kaufmännische Vorstand Burkhard Fiebig hat von Ernst Busemann, dem Vorsitzenden des Akzente-Vereins für Bildung und Soziales, eine Sachspende im Wert von mehreren Tausend Euro entgegengenommen.

Dabei handelt es sich um Spiele und Bücher, zum größten Teil noch originalverpackt, aus dem Bestand des Akzente-Buchladens.

»Die Spiele und Bücher verteilen wir an die drei bis 18-jährigen Kinder und Jugendlichen in der ambulanten Familienhilfe und an die Bewohner unserer beiden Wohngruppen in Bad Vilbel«, kündigte Fiebig an.

Ernst Busemann (84), freute sich, dass einige seiner ehemaligen Schüler aus dem Georg-Büchner-Gymnasium (GBG), zu denen Fiebig (66) gehört, sich sozial engagieren. Der Ex-Schüler gab das Lob zurück: »Es ist eine tolle Sache, dass mein ehemaliger Lehrer mich bei meinem Engagement unterstützt. Ernst Busemann gehört neben Hans Tuengerthal und Walter Heil zu den Lehrern, die mit ihrer sozialen Einstellung und ihrem Engagement für uns Schüler große Vorbilder waren.«

Auch interessant

Kommentare