1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Trinkwasserbrunnen sprudelt wieder

Erstellt:

Kommentare

gaed_Trinkbrunnen_300722_4c_3
Erster Stadtrat Bastian Zander (links) und Dr. Norbert Hohl, Leiter der Qualitätskontrolle. © Red

Bad Vilbel (pm). Bad Vilbels Geschichte und Aufstieg ist auch geprägt von seinen vielen Brunnen und Quellen.

Das Heilwasser ist an insgesamt vier öffentlichen Trinkbrunnen frei zugänglich. Nachdem der Betrieb wegen der Corona-Pandemie eingestellt werden musste, sprudelt nun der Brunnen zwischen der Rathausbrücke und der Parkstraße wieder.

Der öffentliche Brunnen am Beginn der Parkstraße wurde wegen der üblichen Winterpause im Herbst 2019 abgestellt, danach folgten zwei lange Corona-Jahre, in denen aus Infektionsschutzmaßnahmen die Wasserentnahme nicht möglich war.

Nach einer grundlegenden Reinigung des Systems und einer Kontrolle durch die zuständigen Gesundheitsbehörden kann das Heilwasser ab sofort wieder per einfachem Knopfdruck entnommen werden. »Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Leiter der Qualitätskontrolle, Dr. Norbert Hohl, alle Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger und alle Gäste an dieser stark frequentierten Fuß- und Radwegestrecke wieder einladen dürfen, das Heilwasser kostenlos zu probieren.

Der Firma Hassia Mineralquellen danken wir, dass sie die technischen Voraussetzungen dafür wieder geschaffen hat«, wird Erster Stadtrat Bastian Zanderin der Pressemitteilung zitiert.

Der Trinkbrunnen im Quellenhof sei derzeit wegen technischer Probleme noch nicht wieder angeschaltet, die Wasserstelle am sanierten Brunnentempel werde nach Beendigung der Baustelle der Stadthalle und des Kurhauses wiedereröffnet.

Auch interessant

Kommentare