1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Unfall auf B3: Zwei Schwerverletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Pegelow

Kommentare

pe-UnfallDortelweil6_070_4c_3
Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmittag auf der B3 bei Dortelweil. © Holger Pegelow

Bad Vilbel (pm/pe). Zwei Schwerverletzte hat es bei einem Verkehrsunfall auf der B3 am gestrigen Mittwochmittag gegeben.

Wie die Polizei mitteilte, war gegen 12.50 Uhr eine aus dem Wetteraukreis stammende 43 Jahre alte Fahrerin eines Opel Corsa offenbar mit dem vorausfahrenden Audi A6 kollidiert, in welchem die 37-jährige Fahrzeugführerin aus dem Main-Kinzig-Kreis sowie deren Beifahrer unterwegs waren. Beide Autos waren in Fahrtrichtung Karben unterwegs, als es in Höhe der Abfahrt Dortelweil zu dem Unfall kam. Ein Rettungswagen brachte die Opel-Fahrerin in ein Krankenhaus. Die Audi-Fahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ihr Beifahrer blieb laut Polizei unverletzt.

Polizei, Feuerwehr und Straßenmeisterei befanden sich in stundenlangem Einsatz. An der Auffahrt zur B3 von Karben/Ober-Erlenbach/Petterweil kommend sperrte die Karbener Stadtpolizei die Straße ab, in Dortelweil am Kreisel war die Bad Vilbeler Ordnungspolizei im Einsatz. Der Verkehr wurde über die Kreisstraße 10 und durch Bad Vilbel umgeleitet. Schnell waren diese Straßen überlastet, am späten Nachmittag war auch die B521 zwischen dem Unfallkrankenhaus und dem Ortseinfahrt Bad Vilbel dicht.

Die Bundesstraße blieb stundenlang gesperrt, denn die Staatsanwaltschaft Frankfurt stellte beide Pkw sicher, ein Sachverständiger war mit der Unfallursachenermittlung beauftragt.

Auch interessant

Kommentare