1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Bad Vilbel

Wie kann Wasser gespart werden?

Erstellt:

Kommentare

Bad Vilbel (pm). Die Bad Vilbeler Grünen laden am Donnerstag, 15. September, zu einem Informationsabend ein. »Angesichts wiederholter Trockenjahre und einem steigenden Wasserverbrauch stellt sich die Frage, wie wir unsere natürlichen Wasserressourcen schonen können«, heißt es in der Einladung. Um diese Frage zu erörtern, lade man Bürgerinnen und Bürger um 20 Uhr ins Bistro des Hauses der Begegnung, Marktplatz 2, in Bad Vilbel ein.

Als Referent wird der Umweltberater Marcus Stadler aus Nidda zu Gast sein. Er beschäftige sich bereits länger mit dem Thema der Wasserversorgung in der Region. Marcus Stadler werde zunächst die sich zuspitzende Herausforderung beim Wasser erläutern. Im Dialog mit den Teilnehmenden werde er Handlungsoptionen sowohl für das Land Hessen als auch die Stadt Bad Vilbel vorstellen und auch auf Vorschläge eingehen.

»Die sich immer stärker manifestierende Klimakrise macht es auch in der Stadt der Quellen notwendig, dass wir den gegenwärtigen Wasserverbrauch reduzieren und Niederschlagswasser besser nutzen«, heißt es weiter.

Für Hessen werde Marcus Stadler einen »Wasserplan« vorstellen, um vonseiten des Landes den Nutzungskonflikten zu begegnen.

Auch interessant

Kommentare