1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Bayerischer Abend in Friedberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (red). Philosophie in bayerischer Mundart kann das Publikum beim Auftritt von Christoph Weiherer am Samstag, 21. Mai, ab 19.30 Uhr im Theater Altes Hallenbad in Friedberg genießen. Bei dieser Mischung aus Kabarett und Liedermacherei gibt es viele beschwingte Momente. Und da ist es nicht schlimm, wenn man als Hesse nicht immer alles gleich versteht.

Mit seiner Gitarre und Mundharmonika kommt der 42-jährige Münchner, der es nicht so mit der Weichzeichner-Romantik hat, nach Friedberg. Er versteht sich als »Derblecker« - ein Hausierer, der dem Publikum die Dinge des Lebens drastisch darzustellen weiß. 2015 gründete er die Combo »Weiherer und die Dobrindts«. Prompt bekam er den Nachwuchsförderpreis der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung. Die muss da etwas falsch verstanden haben. Denn im Wikipedia-Eintrag des Künstlers steht: »Der Weiherer macht keinen Hehl daraus, vom jungen Hans Söllner beeinflusst zu sein. Wie dieser besingt Weiherer Missstände in der Gesellschaft, Politik und Zwischenmenschliches.« Manchmal sogar in leisen Tönen. Wer die hören will, bekommt für 21 Euro Karten im Ticket-Shop an der Friedberger Burg oder im Internet auf www.ticket-shop-friedberg.de.

Auch interessant

Kommentare